Die DIN 33430 beschäftigt sich mit der Frage, was eine qualitativ hochwertige Eignungsbeurteilung ausmacht und formuliert Qualitätskriterien für alle Prozessschritte in der Personalauswahl. Anlässlich der jetzt veröffentlichten Neufassung (DIN 33430:2016-07) erläutert Ihnen Dr. Joachim Kolbert, Leiter der Testentwicklung bei ALPHA-TEST, worauf Sie nun achten sollten.

„Die erste Fassung der DIN 33430 wurde 2002 verabschiedet. Seitdem haben sich aber die Prozessschritte und Anforderungen der Bewerberauswahl geändert, nicht zuletzt wegen der neuen technologischen Möglichkeiten und den wissenschaftlichen Entwicklungen. Außerdem ist eine Überarbeitung der DIN zehn Jahre nach ihrer Veröffentlichung vorgeschrieben.“, erklärt Dr. Joachim Kolbert.

Die Inhalte der DIN 33430 orientieren sich nun klarer am Ablauf der Auswahlverfahren in der Praxis und nehmen die Qualitätsmerkmale der einzelnen Prozessschritte unter die Lupe. So werden u.a. die Kriterien der Anforderungsanalyse detaillierter beschrieben und die Auswahlverfahren differenzierter beleuchtet.

Um einen stärkeren Bezug zur Praxis herzustellen, wurden gängige Begriffe wie Kompetenz und Potenzial aufgenommen und die Anforderungen an die Qualifikationen der am Auswahlprozess beteiligten Personen genauer beschrieben.

In der Neufassung wird explizit auf moderne Entwicklungen eingegangen, da viele Prozessschritte computergestützt und internetbasiert abgewickelt werden. Daher enthält die Neufassung Hinweise zur Systemstabilität und zur Funktionsfähigkeit auf verschiedenen Plattformen. Außerdem wird die Überprüfung der Authentizität der Teilnehmer betont.

„Wird ein Auswahlprozess entsprechend der DIN 33430 aufgesetzt, steht den Personalverantwortlichen ein valider und rechtssicherer Prozess zur Verfügung, der sowohl die Interessen der Bewerber an einem fairen Verfahren als auch die Interessen des Unternehmens nach Effizienz und kalkulierbarem Nutzen berücksichtigt.“, weiß Dr. Joachim Kolbert.

ALPHA-TEST unterstützt Unternehmen wie Penny, Würth oder ZEISS mit DIN-konformen Online-Assessments in der Personalauswahl und -entwicklung.