Universitäten und Hochschulen setzen zunehmend Online-Self-Assessments (OSAs) ein, um Studieninteressierte über das Studium zu informieren. Als Entwickler von webbasierten Assessmentlösungen war alpha-test am 15. Und 16.09. auf dem Marburger Kongress zu OSAs vertreten.

Es sind Themen wie die Qualitätssicherung und der Nutzen von OSAs, die auf der von rund 120 Experten besuchten Konferenz in Marburg diskutiert wurden. OSAs sind beliebter als je zuvor. Während es im Jahr 2006 nur acht Universitäten und Hochschulen in Deutschland waren, die Interessenten ein OSA anboten, sind es 2014 schon etwa 50 – Tendenz steigend. Gerade in Anbetracht der hohen Abbrecherquote in Bachelorstudiengängen (im Mittel etwa 35%) hoffen Universitäten und Hochschulen auf eine Selbstselektion der Bewerber durch aussagekräftiges Feedback der OSAs. Auf der anderen Seite gelangen aber auch einige Universitäten und Hochschulen zu der Einsicht, dass OSAs eine Marketingfunktion erfüllen können und es dadurch zu einer steigenden Bewerberzahl kommen kann. Folglich ist das Angebot sehr heterogen und auch unter den Experten herrscht keine Einigkeit darüber, welchen Kriterien ein OSA genügen sollte und welchen Stellenwert es in Bezug auf Studienberatung und Aufnahmeentscheidung an der Universitäten oder Hochschulen einnehmen sollte.

Für großes Aufsehen sorgt z.B. die kürzlich veröffentlichte Untersuchung von Gollub und Meyer-Guckel (2014), die auf eine Reihe von nutzlosen Ergebnissen von OSAs verweisen, weil diese entweder viel zu allgemein waren, oder die Studienfachempfehlungen unpassend waren. Ein gutes OSA steht und fällt mit der Kompetenz und Sorgfalt, die bei der Entwicklung investiert wurde.

Als erster Anbieter für OSAs liefern wir von ALPHA-TEST mit unserer Software und unserem Know-how einen Beitrag zur Gestaltung von OSAs an Universitäten und Hochschulen. Zu unseren Kunden zählen die Universität Wien und die HTW Berlin. Benutzer unserer studienspezifischen OSAs bekommen einen aussagekräftigen Eindruck, was sie im Studium erwartet. Positives Feedback haben wir vor allem für unser ausführliches und hilfreiches Feedback sowie unsere vielseitige Aufgabengestaltung erhalten.

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung und sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne.