Der Online-Assessment-Experte ALPHA-TEST aus Mannheim weiß um die wachsende Bedeutung von Online-Assessments im Bewerbermanagement in den letzten Jahren und rät Unternehmen, ihre Bewerber frühzeitig mit den neuen Anforderungen an sie vertraut zu machen. Die folgenden Tipps sollen dabei helfen.

  1. Geben Sie schon auf Ihrer Homepage Informationen zum Ablauf des Bewerbungsprozesses. Bewerber sind sehr daran interessiert, wie viele und welche Schritte auf sie im Auswahlprozess zukommen. Um Nachfragen zu vermeiden, sollten Sie dies im Vorhinein transparent machen, z.B. in Form von Prozessdiagrammen oder Videos.
  2. Der Einsatz eines Online-Tests als Instrument zur Vorauswahl ist heute nichts Neues mehr. Jedoch sollten Sie den Bewerbern erklären, warum Sie dieses Instrument einsetzen und auch die Bewertungskriterien offen legen. Gute Argumente sind z.B. dass der Online-Test allen Bewerbern gleiche Chancen ermöglicht und die Bewerber schon zuvor ein Bild von den Anforderungen des Jobs erhalten. So können die Bewerber entscheiden, ob Ihnen der Job wirklich zusagt. Außerdem sollten Sie den Bewerbern eine ungefähre Vorstellung davon geben, welche Fähigkeiten geprüft werden, damit diese sich vorbereiten können.
  3. Online-Tests können zeit- und ortsunabhängig durchgeführt werden – diese Flexibilität spart sowohl Ihnen als auch den Bewerbern Zeit und Geld. Jedoch sollten Sie die Teilnehmer unbedingt darauf hinweisen, dass eine ruhige Umgebung und eine stabile Internetverbindung wichtig sind, um optimale Ergebnisse zu erzielen und technische Probleme zu vermeiden. Machen Sie die Bewerber auch darauf aufmerksam, dass ein einmal abgebrochener Online-Test nicht ohne weiteres neu gestartet werden kann.
  4. Erstellen Sie ein FAQ – das spart Ihnen und den Bewerbern sehr viel Zeit und Mühe. Manche Fragen kommen eben immer wieder und sich jedes Mal einzeln damit zu befassen, raubt wertvolle Arbeitszeit.